Herz-Kreislauf-Diagnostik

Myokardszintigraphie (unter Belastung und in Ruhe) unter Einsatz von 99mTc-Pharmaka (MIBI, Myoview)

Indikationen: Beurteilung der Myokarddurchblutung bei koronarer Herzkrankheit, Differenzierung ischämischer Bezirke von Infarktnarben, Nachweis lebensfähigen Myokards bei bekannter Coronarstenose/-verschluß.

Bemerkungen: falls vorhanden, Information erwünscht über aktuellen EKG-Befund, Leistungsgrenze bei Ergometrie. Bei nicht möglicher ergometrischer Belastung pharmakologische Belastung nach Vorabsprache.

Untersuchungsdauer ca. 2 Stunden. Beginn mit Fahhradbelastung, dazu zweckmäßige Kleidung empfohlen. Bei nicht möglicher Fahrradbelastung medikamentöse Belastung durchführbar.

Wichtig: Keine Einnahme von Nitratmedikamenten (Rücksprache mit überweisendem Arzt oder unserer Anmeldung), kein Kaffe oder Tee am Untersuchungstag

Abhängig vom Ergebnis Ruheuntersuchung am Folgetag notwendig.

Radionuklidventrikulographie (Herzmuskel(pump-)funktion in Ruhe und unter Belastung)

Indikationen: Beurteilung der globalen oder regionalen Kontraktion des Myokards (Ejektionsfraktion), z.B. bei koronarer Herzkrankheit, Zustand nach Herzinfarkt, Myokardiopathien

Vorbereitung: s. Myokardszintigraphie.

Radiokardiographie (Untersuchung der ersten Kreislaufpassage)

Indikationen: Nachweis bzw. Ausschluß von intrakardialen Shunts, Herzzeitvolumenbestimmung, z.B. bei Herzinsuffizienz oder hyperkinetischem Syndrom

PET (Positronen-Emissions-Tomographie)

Indikation:Erkennung lebenssfähigen Herzmuskels (spezielle Fragestellungen), Untersuchung nach direkter Absprache, Dauer ca. 2 Std.

Blutvolumenbestimmung

Indikationen: insbesondere Niereninsuffizienz, Dialysepatienten

Dauer 15 min, keine Vorbereitung